Mittwoch, 20. September 2017
Start Schlagworte L.I.E.S.

SCHLAGWORTE: L.I.E.S.

Lo-Fi House

Die Revolution frisst ihre Kinder

Am sogenannten Lo-Fi House führte 2016 kein Weg vorbei. Cristina Plett aber fragt sich, ob sich der Hang zum Fehlerhaften nicht längst überholt hat.

HOFFNUNGSTRÄGER 2016

Ngly

Ein mysteriöser Kerl zwischen Techno und House, Gothic-Vibes und Floor-Funktionalität.

RÜCKSCHAU Amsterdam Dance Event 2015

Wer das Amsterdam Dance Event besucht, muss schon ein bisschen wahnsinnig sein. Groove-Redakteur Kristoffer Cornils hat es getan und kam mit abgewetzten Schuhsohlen zurück.

GUNNAR HASLAM Mirrors and Copulation (L.I.E.S.)

Nach seinem dunkel-technoiden Debüt fokussiert Gunnar Haslams zweites Album Mirrors And Copulation ambiente Momente zwischen subkutanem Rauschen und hochkonzentrierter Stille.

FLORIAN KUPFER This Society (L.I.E.S. 045)

Florian Kupfer ist nicht nur der einzige deutsche Künstler auf dem Brooklyn-Pariser Label L.I.E.S. Er ist auch einer der wenigen, die hier Platten veröffentlichen, die überall funktional einsetzbar sind, ohne dass auf Experimente verzichtet wird.

LOW JACK Garifuna Variations (L.I.E.S.)

Der Einstieg in Garifuna Variations könnte ein Statement zur verbreiteten Unsitte sein, Alben mit „atmosphärischen“ Intros beginnen zu lassen: „Punta“ brutzelt düster, rauscht und...

DAYWALKER + CF Supersonic Transport (L.I.E.S. 047)

Toll, wie sie da vor sich hin schwirren, die Arpeggios, zu Beginn von „Supersonic Transport“, dem rau kickenden Titeltrack der zweiten Team-EP des US-Produzenten und W.T. Records-Betreibers Willie Burns und seines Landsmanns Entro Senestre.

GUNNAR HASLAM Porte Maillot (L.I.E.S. 043)

Erst die Maxi, dann das Album – so läuft die normale Reihenfolge in einer Produzentenkarriere. Beim New Yorker Gunnar Haslam war es anders.

DIVERSE Music For Shut-Ins (L.I.E.S.)

In einer kürzlich zufällig aufgeschnappten Konversation im überteuerten Ost-Londoner In-Plattenladen Kristina Records monierte sich der Besitzer und ein Kunde darüber, dass das New Yorker Label L.I.E.S. nicht nur Musik veröffentlicht, die dem entspricht, was man von einem Dancelabel erwartet.

RON MORELLI Spit (Hospital Productions)

Vielleicht macht sich Ron Morelli ja einfach nur über uns lustig. Ist man bei den kruden Sounds vom Debüt des L.I.E.S.-Chefs nicht eingeschlafen, entpuppt...

SHADOWLUST Trust In Pain (L.I.E.S.)

Die New Yorkerin Lili Schulder und der Chicagoer Marquis Cooper markierten schon mit einigen Veröffentlichungen, dass ihre musikalische Sprache nicht marktschreierisch ist.

BOOKWORMS Japanese Zelkova (L.I.E.S. 030)

Neue Bookworms-Signale auf L.I.E.S.! Schön hypnotisch, voller Arpeggios, mit spacigen schlendernden Synths, rigiden Rhythmen, zurückhaltender Melodie und trockener Kick Drum. House mit einem dezent...

DELROY EDWARDS „Je simpler, desto besser“

Text: Sascha Uhlig Erstmals erschienen in Groove 143 (Juli/August 2013) Das New Yorker Label L.I.E.S. hat nach nur drei Jahren schon so einige heiß gehandelte Newcomer...

SVENGALISGHOST Vicious Circle EP (L.I.E.S. 022) / STEVE SUMMERS The Outermaze...

Veröffentlichungen auf L.I.E.S. stellen stets eine Herausforderung dar. Die aktuelle Frühjahrsoffensive von Ron Morelli gibt sich dementsprechend angriffslustig. Marquis Cooper hat als Svengalisghost mit...

DELROY EDWARDS White Owl (L.I.E.S. 024)

Delroy Edwards dreht nach seiner kleinen Hit-EP „4 Club Use Only“ die BPM-Schlagzahl rauf und rockt hart. Deftiger Ghetto-Techno, trocken, staubig, ohne Momente der...

Popular

Kyoka

Electron Festival 2016 Podcast

Marcel Dettmann

"Meine Generation ist ruppiger und schroffer."

Clubbericht: Elysia (Basel)

Feier des Sounds

Blitz

Neuer Club in München

Aktuelle Ausgabe bestellen

GROOVE 165

5.210 Abonnenten
Folgen