Lorenzo Senni

Hoffnungsträger 2017

Foto: Presse (Lorenzo Senni)

Aufsehen erregte der Mailänder Lorenzo Senni bislang vor allem mit seiner Dekonstruktion von Ravesignalen der neunziger Jahre – sowohl live als auch auf Platte. Er betreibt sein eigenes Label Presto!?, auf dem er in den vergangenen Jahren unter anderem Florian Hecker, Evol oder DJ Stingray veröffentlichte. Vor allem das 2012 bei Editions Mego erschienene Album Quantom Jelly ließ dann aufhorchen. Auf ihm isolierte er archetypische Ravesounds und betonte sie durch Wiederholung. Seit 2016 gehört Senni nun zum illustren Kreis der Warp-Künstler. Auf dem englischen Label erschien im Herbst seine Persona EP, ein neues Album erscheint hoffentlich 2017.


Stream: Lorenzo SenniWin In The Flat World

Auf wen setzen wir 2017 bei der Groove? Schaue dir hier unsere HoffnungsträgerInnen für das Jahr 2017 an.