Marquis Hawkes

Trackpremiere von "The Burning Light"

Foto: Vaiva Hawkins (Marquis Hawkes)

Es hätte alles ganz anders laufen können und wir hätten den Namen Marquis Hawkes nie gehört und nie zu Tracks eines gewissen Juxta Position geschwitzt. 2012 aber debütierte Mark Hawkins, der unter seinem Klarnamen gegen Ende der neunziger und Anfang der zweitausender Jahre einige Releases veröffentlichte und dann das Produzieren fürs Erste an den Nagel hing, mit ein paar slammenden Tracks Chicagoer Mundart erst als Marquis Hawkes auf Dixon Avenue Basement Jams. Seitdem passierte einiges und es folgten einige Releases unter dem neuen Pseudonym und diversen Nebennamen. Derweil Hawkins‘ Persona auch Kritik auf den Plan rief, überzeugte er mit Releases auf Houndstooth und Aus, wo er nun nach der überaus erfolgreichen Doornroosje-EP für einen neuen 4-Tracker zurückkehrt. Sweet Temptation bringt stringlastigen Piano House mit Disco-Samples und UK-Vibes zusammen, dockt aber mit dem Track „The Burning Light“ zugleich an den minimalistischen Peak-Time-Sound von Hawkins‘ Juxta Position an – mit einer extra Portion Soulfulness garniert, versteht sich.

Wir präsentieren Marquis Hawkes‘ „The Burning Light“ als exklusive Premiere!


Stream: Marquis HawkesThe Burning Light


Marquis HawkesSweet Temptation (Aus)

01. Eivissa
02. The Burning Light
03. Sweet Temptation
04. Zapper Bluesky

Format: 12″, digital
VÖ: 10. Februar 2017