Cerrone

Trackpremiere von "Move Me (Classic Remix by Jules Etienne & Daniel Wang)

Foto: Julot Bandit (Cerrone)

In der aktuellen Ausgabe der Groove spricht Marc Cerrone ungemein offen über seine ungewöhnliche, zum Teil auf glücklichen Wendungen und bizarren Zufällen fußende Karriere. Entdeckt wurde er als trommelnder Hippie auf einer Strandpromenade, seine erste Studioarbeit war ein 16minütiger Disco-Song mit durchgehendem Four-To-The-Floor-Beat, von dem versehentlich statt einer Ladung Barry White-Platten einige Kopien in die USA geschickt wurden – wo sie in der aufkeimenden Disco-Szene einen regelrechten Hype auslösten.

Jahrzehnte später ist der passionierte Schlagzeuger immer noch nicht müde und veröffentlichte im Oktober sein neues Album Red Lips. Das Stück „Move Me“ mit Vocals von Brendan Reilly wurde nun in bester Cerrone-Manier gleich fünffach neu interpretiert und auf den Dancefloor zurecht geschnitten, auf den schon das legendäre „Love In C Minor“ damals abzielte. Neben Edit-Nerd Jacques Renault (seine liebsten 20 Edits verriet er uns hier) sind auch Jules Etienne (alias J.E.E.P.) und der Disco-Allrounder Daniel Wang vertreten, die zuletzt auch Wolfgang Tillmans remixten.

Wir präsentieren Jules Etiennes und Daniel Wangs Remix von Cerrones „Move Me“ als exklusive Premiere!


Stream: CerroneMove Me (Classic Remix by Jules Etienne & Daniel Wang)


CerroneMove Me (Remixes) (Because)

01. Move Me (LaMarquis Remix)
02. Move Me (Classic Remix by Jules Etienne & Daniel Wang)
03. Move Me (Jacques Renault)
04. Move Me (L.I.P.A. & Azengo Remix)
05. Move Me (Club Edit)

Format: digital
VÖ: 20. Januar 2017