GROOVE PRÄSENTIERT Heart of Noise (Innsbruck, 18.-20.6.15)

Ernst und gute Laune wollen die Organisatoren des Heart of Noise Festivals in Innsbruck verbinden. Ernsthaft wollen sie Gruppen- und Genrebildungen in der gegenwärtigen Musik kritisieren und mit ihrem Programm aufbrechen. Was nach politischem Bierernst klingt, soll durch gut gelaunte Offenheit für aktuelle Musik aufgelockert und mit einem hedonistischen Vorzeichen versehen werden. Seit 2011 gibt es das Festival, der Name erinnert an den damaligen Drone-Schwerpunkt. Genrezentrierung haben die Macher seitdem vermieden, stattdessen Ton und Bild zusammengedacht und Clubmusik genauso wie Klangskulpturen an verschiedene Orte von Innsbruck gebracht. In diesem Jahr bespielen ihre Gäste unter dem Motto „From Ontology to Hedonism with no Breaks“ vier Orte in Innsbruck, darunter unter anderem den Stadtsaal und den Gotischen Keller.

Auch vier Jahre nach der Premiere spielen Noise und Drone eine Rolle in der Ermöglichung von mentaler Versenkung und körperlicher Erfahrung der BesucherInnen. Unter anderem The Bug, Actress, Perc, Klara Lewis und Objekt werden vibrierende Soundkluften in die Luft schlagen. Nachmittags und abends gibt es ein Programm zum Schauen, Hören, Fühlen und Tanzen. Und selbst gemacht werden darf auch. Dafür gibt es die eigens dafür konstruierte und den öffentlichen Raum einnehmende Bühne im Para Noise Garden, auf der neben geplanten Programmpunkten auch spontane und freie Reaktionen Platz finden sollen. Im Zentrum steht also nicht nur der Ernst von hauptamtlichen Musikschaffenden und durch sie als Dienstleistung verursachte gute Laune, sondern auch die künstlerische Selbstermächtigung des Publikums. Neben den Auftritten der genannten Profis wird das sicherlich auch ein spannender Aspekt der vierten Ausgabe.

 

Wir verlosen 2×2 Festivalpässe unter allen, die uns bis spätestens Montag, den 8. Juni 2015, eine Mail mit dem Betreff Heart of Noise schicken!

 


Video: Heart of Noise Festival 2014The End of Boring Documentary

 

heart-of-noise-flyer

Groove präsentiert

Heart of Noise

Line-up: Actress, The Bug, Dalhous, Klara Lewis, Objekt, Perc, Prurient, Shifted, Valerio Tricoli u.v.a.

Tickets: Festivalpass 30 Euro (VVK) / 35 Euro (Abendkasse), Tagestickets Stadtsaaal 15 Euro, Terrassen-Konzert 8 Euro, im Para Noise Garden und dem Gotischen Keller ist der Eintritt frei

verschiedene Orte
Innsbruck
Österreich