TOM TRAGO Hidden Heart Of Gold (Voyage Direct 021)

Kaum jemand ist es in den letzten Jahren gelungen, einen so schrägen, ungewöhnlichen House Planeten zu erschaffen, und dabei doch nie poserhaft, verschroben, nervig und experimentell um des Experiments willen zu wirken. „Hidden Heard Of Gold” ist ein Mysterium von einem Track, und arbeitet dabei doch mit ziemlich einfachen, durchschaubaren Elementen. Ein skizzenhafter Groove wird gegen ein stehendes Flächenelement gestellt. Gerade durch die Unfertigkeit der einzelnen Figuren entsteht eine Offenheit, in der diese eine unwahrscheinliche Chemie entwickeln. Trago entwickelt so einen ungewöhnlich unkontrollierten, detroitigen Sound, der ein faszinierendes Gespür für das Potential der einzelnen Sounds hat. Seine subtile Musikalität stellt ihre Virtuosität nicht aus.