GROOVE PRÄSENTIERT Dekmantel (Amsterdam, 30.7.-2.8.15)

Schon alleine wegen der Location hätte das Dekmantel Festival in Amsterdam eine Erwähnung verdient: Mitten im Amsterdamse Bos, dem 1.000 Hektar großen Landschaftspark und Naherholungsgebiet am südlichen Rand der Grachtenstadt, errichten die Macher im Sommer ein temporäres Party-Camp für rund 10.000 Besucher. Doch diese idyllische Lage ist nur ein Grund, warum die Veranstaltung innerhalb von nur drei Jahren zu einem Highlight des europäischen Festival-Kalenders aufgestiegen ist. Seine große Anziehungskraft bezieht das Dekmantel vor allem durch das hervorragend kuratierte Programm, das die Betreiber des gleichnamigen Labels zusammengestellt haben. Techno-Legenden treffen auf Outsider-House-Newcomer, lokale Größen teilen sich Bühnen mit DJs und Live-Acts aus den USA und Europa.

In diesem Jahr gibt sich unter anderem der Vater von Minimal Techno, Robert Hood, mit einem Live-Set die Ehre, Shed präsentiert sein neues Head-High-Liveprogramm, der Independent-Hiphop-Gott Madlib tritt auf und an den DJ-Pulten wechseln sich Dixon, Helena Hauff, Nina Kraviz oder Rødhad ab. Erstmals findet dieses Jahr am 30. Juli ein Eröffnungsabend statt, bei dem im Amsterdamer Konzerthaus für zeitgenössische Musik, dem Muziekgebouw aan ‚t IJ, die IDM-Helden Autechre und der Krautrock- und Elektronik-Pionier Manuel Göttsching auftreten. Zudem soll es zum Festival im Melkweg in der Innenstadt ein begleitendes Party-Programm geben.

 


Video: Dekmantel FestivalHighlights 2014

 

dekmantel-art

Groove präsentiert: Dekmantel Festival

30. Juli bis 2. August 2015

Line-up: Actress, Anthony Naples, Autechre live, Ben Klock, Blawan, Carl Craig live, Clark live, Dixon, Donato Dozzy, DVS1, Floating Points, Four Tet, Helena Hauff, Hessle Audio Trio, Hunee, I-F, Jeff Mills. John Talabot, Joy Orbison, Legowelt live, Machinedrum live, Madlib, Magic Mountain High live, Mano Le Tough, Manuel Göttsching presents E2-E4 live, Marcel Dettmann, Midland, Model 500 live, Monolake live, Motor City Drum Ensemble, Nina Kraviz, Ø (Phase), Objekt, Palms Trax, Ricardo Villalobos, Recondite live, Robert Hood live, Rødhad, Roy Ayers Ubiquity live, Rrose, Shackleton live, Silent Servant, Shed live, SiriusModeselektor live, Steffi live, Squarepusher live, Tale of Us, Tom Trago, Veronica Vasicka, Young Marco, Zeitgeber, Zip, u.a.

Tickets: Eröffnungsabend 25 Euro, Wochenend-Ticket 115 Euro, Camping 39 Euro (jeweils zzgl. Gebühren)

Amsterdamse Bos
Amsterdam
Niederlande