ALBUMSTREAM Kasper Bjørke – After Forever

Als Inspiration für den Titel seines vierten Albums, After Forever, diente Kasper Bjørke ein gleichnamiges Bild des amerikanischen Malers John Copeland. Dessen großformatige Öl- und Acryl-Gemälde haben unter ihrer bunten Oberfläche oft einen gewalttätigen Subtext und tragen Titel wie „Cut You In Half And Count The Rings“ oder „I Only Kill To Know I’m Alive“. Auch Bjørke beschäftigt sich auf After Forever nach eigenen Angaben mit Motiven wie Dunkelheit und Reflexion, die Songtexte handeln von Verlust, Enttäuschung und Betrug. Doch ein wirklich düsteres Album ist dabei nicht herausgekommen, vielmehr findet sich auf After Forever melancholischer elektronischer Pop. Die stilistischen Koordinaten sind in den achtziger Jahren zu verorten: New Wave, Post-Punk, Synth-Pop, John Carpenter und sogar ein wenig Sade klingen durch. After Forever erscheint am 26. September 2014 bei Hfn Music mit einem Cover-Artwork von John Copeland und ist bei uns vorab in ganzer Länge zu hören.

 


Stream: Kasper BjørkeAfter Forever

 

after-foreverKasper BjørkeAfter Forever (Hfn Music)

01. Rush (feat. Tobias Buch)
02. Sylvia (feat. CTM)
03. Marbled Blood (feat. Soho Rezanejad)
04. TNR (feat. Jaakko Eino Kalevi)
05. Grit
06. Lies (feat. Nomi Ruiz)
07. Into Smithereens
08. Apart (feat. Sís••Ey)
09. Forever

Format: CD, farbiges Vinyl, Download | VÖ: 26. September 2014