GUTI & KING BRAIN Opus 1 & 2 (DFTD 025)

Für diese beiden perfekten House-Tracks hat sich Guti aus Buenos Aires beziehungsweise Berlin mit dem Düsseldorfer Dietmar Maier zusammengetan, der in den Neunzigern als The Brain Techno und diverse Pop-Acts produzierte. Signature Sounds sind nicht das Ding der beiden. Ihre Persönlichkeiten kommen nur oder eher gerade darin zum Ausdruck, wie sie mit den sehr funktionalen, gesichtslosen Sounds umgehen. Bei „Opus 1“ bringen überraschend gesetzte Claps Bewegung in einen klaren, konzentrierten, unspektakulären House-Groove. Die stehenden Flächen sind reine Suggestion, sie gehen nie soweit, greifbare, benennbare Stimmungen zu erzeugen. „Opus 2“ knüpft mit seiner raumgreifenden, discoiden Bassline an Derrick Carters Bumpy-House an und entwickelt eine komplexe Alternative zu Dirty Birds sehr durchsichtigen Interpretation dieses Sounds.