&ME After Dark (Keinemusik 023)

&ME von der Berliner Keinemusik-Posse pflegt auf seinen Veröffentlichungen einen sehr percussionorientierten Ansatz von Clubmusik. In seinen Produktionen findet man nicht diese eine Akkordfolge oder jenen vorhersehbaren Break. Auch „After Dark“ entschlackt der Produzent von solch faden Songmotiven und arbeitet im Zentrum ein dicht gestaffeltes E-Drumarrangement heraus, das von großflächig-düsteren Bassakzenten und dystopischen Stimmfetzen flankiert wird. Als Geheimfavorit der Platte erweist sich „Locust“, dessen elektroakustisches Drumsetting auf einem schnurrenden Gitarren-Riff ins Endlose zu schweben scheint.