THOMAS HESSLER Perception EP (IMF 003)

Warum Thomas Hessler trotz seiner bisherigen Veröffentlichungen immer noch eine Art Geheimtipp ist, bleibt zwar ein Rätsel, dürfte sich aber mit seinem Debüt auf Marcel Fenglers Label ändern. Die EP startet mit eingängigen Melodien und einem steppenden Beat, die sich in „Stratosphere“ in eben diese hochschrauben. Ebenso eingängig wie zupackend ist das Techno-Tool „Consequence“ mit seinen Rhythmusschichtungen. Und dieser Titeltrack! Wie in einer Kathedrale erklingt die pathetische Melodie – ein Schwelgen vor dem Abgrund. Die sehnsüchtigen Synths in „Distance“ sind wie der Epilog einer durchweg superben EP.