DORISBURG Trust (Aniara 010)

Für sein Label Aniara hat der Schwede Alexander Berg drei interessante, experimentelle Clubtracks produziert. Bei „Trust“ läuft ein kurzer House-Loop mit einem leidenschaftlichen Vocal-Fetzen neben einem gigantischen, uferlosen Soundscape her. Es gibt kein verbindendes Moment zwischen beiden Elementen, aber nach einiger Zeit klingen beide Sounds gleichermaßen irritierend und fremdartig. „Mystical Influence“ wirkt wie ein Track auf einer extrem heruntergepitchten Schallplatte. Was im ersten Moment eigentümlich erscheint, entwickelt einen sehr eigenen, hypnotischen Zeitlupen-Flow.