BOZOO BAJOU 4 (Apollo)

„Wir brauchen eine starke atmosphärische Substanz in unseren Kompositionen, alle Elemente darin entwickeln sich über die Zeit. Es ist viel wichtiger, auf die kleinen, zerbrechlichen, stillen Dinge zu hören als einen dramatisch überzogenen Sound zu produzieren, der ultimativ jeden Raum für Zeit und Vorstellung wegnimmt.“ Peter Heider, zusammen mit Florian Seyberth unter dem Namen Boozoo Bajou bekannt, bringt es auf den Punkt. Das tatsächlich erst vierte Album der beiden Nürnberger erschließt sich nicht beim ersten Hören. Man braucht mehrere Tauchgänge hinab in die einzigartige Soundwelt der beiden, um alles in der Tiefe zu entdecken. Ambient mag auch nur ein Genre sein, und Genres und Kategorisierung waren Seyberth und Heider schon immer suspekt, doch kommt man bei der Beschreibung von 4 nicht umhin, diesen Begriff zu verwenden. Ambient als Umschreibung von Wohlfühlen, Spannung, Dub, Blues, Substanz. Wo Global Communications vor langer Zeit aufgehört haben, machen Boozoo Bajou weiter. 4 ist ihr spätes Meisterwerk, mit dem sie ganz bei sich angekommen sind.

 


Stream: Boozoo BajouDer Kran