WEBER Eins (Holger 004)

Leipzig mal wieder, deutsche Exportstadt für Krudes, House und kruden House. Weber ist eine Hälfte von Webermichelson und die kann man im Umfeld von Doumen und dem Nachtdigital verorten. Doch der schnöde 4/4-Takt gilt Weber nicht als roter Faden, die Experimentierfreude überwiegt. Schönste Beispiele der sechs Tracks umfassenden EP sind „L.M.P.“ und „Somehowalovesong“. Während bei ersterem die ausgeglichene Welt Stück für Stück aus den Fugen gerät, ist das Liebeslied wie Moderat im Crystal Meth-Rausch. Deswegen läuft „Eins“ gerade auf Dauerschleife bei mir. Auf der Seite von Webermichelson kann man sich übrigens ihr Album für lau oder gegen eine Spende herunterladen, ist sehr zu empfehlen.