RONE Apache EP (Infiné)

Erwan Castex hat sich zu so etwas wie der Geheimwaffe des Labels Infiné entwickelt. Hauptberuflich für spielzeugbunte Electronica zuständig, produziert er unter dem Alias Rone immer mal wieder saftige Techno-Hits wie „Bora“ oder „So So So“. Die „Apache EP“ schließt an diese Tradition an. Der A-Seite „Bachi-Bouzouk“ genügen eine Handvoll prägnanter Chords und eine ausgeprägt plastische Basslinie um ein Instant-Brett mit Primetime-Appeal zu schaffen. Rones wie immer überaus brillante Produktion, sein blitzblanker, geradezu gleißender Sound hebt seine durchaus handelsüblichen Zutaten über das aktuelle Techno-Mittelmaß weit hinaus. Die zwei Tracks der B-Seite geben sich deutlich abstrakter und bedienen doch auf subtile Weise das Trance/Rave-Reizreaktionsschema.