SPENCER PARKER The Moment Not The Memory (Work Them 013) / The Moment Not The Memory Remixes (Work Them 014)

Auf Maxi Nummer eins gibt es zwei Originale mit recht unterschiedlichen Aussagen, aber einem gemeinsamen Beatnenner – in beiden Tracks wurde die regelmäßig wiederkehrende Snare ratzekahl aus der Rhythmusformel herausgekürzt. Dadurch entsteht immer dieser irgendwie nach Detroit klingende, sehr horizontal ausgerichtete Groove, dem zwar etwas Euphorisches fehlt, der dafür aber den Spannungsbogen schier endlos dehnen kann. Die unterschiedlichen Aussagen beider Tracks lauten übrigens: a) Mantra-Techno und b) Sehnsuchts-House. Den Remixcontest auf der zweiten EP gewinnt ganz klar Aaron Siegel alias Fit mit einer wunderbar abspacenden Broken-House-Version von „Faster Foreward“.