OCTO OCTA Where Did You Go? (Argot 009)

Michael Bouldry-Morrison aus Brooklyn kennt man mit seinem Projekt Octo Octa vor allen Dingen von seinen schwelgerischen Housetracks im Neunziger-Gewand, die er auf 100% Silk veröffentlicht hat. Seine neue Maxi, erschienen auf Argot, dem Label von Steve Mizek (vom Blog Little White Earbuds), zeigt den New Yorker von einer anderen, deutlich technoideren und düstereren Seite. „Where Did You Go?“ ist geprägt von auf- und abschwellenden Synthesizer-Flächen, die den ganzen Track umspülen, wohingegen „Through The Haze“ seinem Titel alle Ehre macht. Durch den Dunst marschiert ein grimmiger Beat, es brodelt und zischt allenthalben. Mehr als solide.