MOUSE ON MARS Spezmodia (Monkeytown 038)

Nach einem mehr als hyperaktiven vergangenen Jahr kehren Mouse On Mars mit einer digitalen Fünf-Track-EP zurück. Die ist angeblich von Happy Hardcore und Gabber beeinflusst, klingt aber eher nach Footwork im MoM-Drechsler. Darüber verteilen sich die gewohnten, lässig aus dem Ärmel geschüttelten studiomagischen Noise-Eskapaden. Auf „Spezmodia“ heißt Innehalten Techno jenseits 140 BPM. Doch selbst der ist mit Synthie-Stabs und Glitches gespickt. Ein zwanzigminütiges Frickelfest für die Ohren, sofern die nach so scharfen Handclaps noch aufnahmefähig sind.