JANIS Forgiveness EP (Mirau 018)

In diesen vier Tracks für das Hamburger Label Mirau verbindet Janis einen slicken, zeitgenössischen Techhouse-Sound mit Oldschool-Elementen. Dieser Kontrast gibt den Tracks ihre Spannung: Die klassischen Orgel-Chords oder Strings wirken, als seien sie in einer gut gepolsterten, aus einem komplexen Effekt-Arrangement gebauten Schatzkiste verpackt. Janis’ Musik denkt das Gegenteil immer mit: Es geht um die Beziehung von Gegenwart und Vergangenem, von Linearität und Tiefe, von Statik und Bewegung.