CUTHEAD Everlasting Sunday (Uncanny Valley 019)

Gleich mit neun Titeln bestückt Robert Arnold alias Cuthead seine neue EP „Everlasting Sunday“, die als verwunschene Hommage an die beiden Genres HipHop und House funktioniert. Auf der A-Seite tummeln sich drei eingängige Instrumentals, die gleichermaßen träumerische wie cluborientierte House-Romantik atmen. Cuthead verleiht seinen Stücken Seele, indem er sanfte Harmonien in melancholischen Funkmontagen verschränkt. „Everlasting Sunday“ leitet die im nostalgischen HipHop-Kontext schwingende B-Seite ein. In musikalischen Gedankenskizzen blitzen zwischen Knistern und Rauschen soulige Stimmsamples und ratternde Drumsequenzen hervor. Cutheads Fähigkeiten als HipHop- und House-Produzent beeindrucken!