DISTILLERY BLEIBT Erfolg für Leipziger Clublegende

Distillery

Die Leipziger Distillery, die von den Groove-Lesern gerade erst zum fünftbesten Club in Deutschland gewählt wurde, kann im Kampf um den Erhalt ihres Standorts im Süden der Stadt einen wichtigen Erfolg verbuchen. Die Ratsversammlung der Messestadt beschloss gestern auf Antrag von SPD, Grünen und Linken, sich bei den Planungen für die Bebauung des Bahngrundstücks, auf dem sich die Distillery befindet, für den Erhalt des Clubs an Ort und Stelle einzusetzen. Gleichzeitig bekennt sich die Stadt mit dem Beschluss zum dienstältesten House- und Techno-Club Sachsens als „wichtigem Bestandteil der Kulturstadt Leipzig“.

Im bisherigen Bebauungsplan für das Gelände war die Distillery als Nutzer nicht vorgesehen, wogegen die Betreiber und Freunde des Clubs unter anderem mit Demonstrationen und einer Petition, die mehr als 10.000 Unterstützer unterschrieben, protestiert hatten. Umso größer ist jetzt die Freude über die neu gewonnene Zukunftsperspektive. „Die Entscheidung im Stadtrat zeigt, dass die Stadt Leipzig mit der Szene nicht nur hausieren geht, sondern durchaus in der Lage ist sie ernst zu nehmen, zu begreifen und zumindest ein Stück weit zu fördern“, teilte Distillery-Sprecher Martin Driemel mit.

 


Video: Willkommen zu Hause20 Jahre Distillery (Trailer)

  • basti

    abwarten… ick trau dem frieden nich…