KONSTANTIN SIBOLD & LEIF MÜLLER Groove Podcast 24

Groove Podcast 24

Seit 2009 ist Konstantin Sibold Resident-DJ im Stuttgarter Club Rocker 33, 2010 erschien sein erster Track – doch erst in diesem Jahr feierte der 26-Jährige seinen endgültigen Durchbruch. Mit „Madeleine“, seinem Beitrag für den „Secret Weapons“-Minisampler auf Innervisions und dem Remix des Songs „No One Gets Left Behind“ von DJ Yellow & Flowers And Sea Creatures landete er zwei veritable Hits und wurde dafür von den Groove-Lesern zum Newcomer des Jahres gewählt. Für den Beitrag zu unserer Podcast-Reihe hat sich Sibold mit seinem DJ-Partner Leif Müller, mit dem er auch die gemeinsame Partyreihe Common Sense People betreibt, zusammengetan.

 

Konstantin und Leif, wie habt ihr die Platten für den Mix ausgesucht? Gab es ein bestimmtes Konzept dafür?

Wir sind an einem schönen Tag unsere gemeinsame Plattensammlung durchgegangen, haben Stücke ausgewählt, die uns schon länger wichtig sind oder gerade wieder unser Interesse geweckt haben, und haben versucht diese in einen für uns sinnvollen Kontext zu bringen. Obwohl unsere gemeinsame Veranstaltungsreihe Common Sense People den Fokus auf bestimmte elektronische Clubmusik legt, hören wir fernab des Clubs alles, was uns gefällt ohne Rücksicht auf Genres.

Wie und wo wurde der Mix aufgenommen?

Den Mix haben wir bei Leif in der WG über den Dächern von Stuttgart aufgenommen. Zwei Plattenspieler und ein Mischpult, Vinyl only ohne Nachbearbeitung.

Konstantin, die Groove-Leser haben dich zum besten Newcomer des Jahres gewählt, dein Stück „Madeleine“ und dein Remix für DJ Yellow, Flowers And Sea Creatures waren in unserer Umfrage ebenfalls gut platziert. Was hast du für 2014 geplant?

Das hat mich sehr gefreut, dass das Interesse der Groove-Leserschaft an meiner Musik so groß ist. Ich war schon etwas überrascht, da ich den anderen Newcomern, gemessen an dem medialen Interesse im Jahr 2013, bessere Chancen zugerechnet hätte.

Allererste Priorität im Jahr 2014 wird für mich meine Diplomarbeit haben, mit der ich mein Luft- und Raumfahrttechnik Studium an der Uni Stuttgart abschließen möchte. Für die Musik hatte ich noch nie einen Businessplan, ich liebe es Beats zu machen und aufzulegen, damit lasse ich das Jahr 2014 einfach mal auf mich zukommen.

 


 

Download (MP3, 320 kBit/s, 47:10 Min., 108,12 MB)
Abonnieren: Podcast Feed oder mit iTunes

Keine Trackliste vorhanden.