ANDREAS GEHM Black Pukee (Solar One Music)

Das Cover zeigt uns Andreas Gehm alias Elec Pt.1, auch bekannt als The Minister oder The Manager, unterwegs als Handlungsreisender in Sachen Acid – etwas unaufgeräumt wirkt der mit Aktentasche und Gürtelschnalle ausgestattete Businessman in seinem schlecht sitzenden Anzug, wie er vor der Tristesse einer Hochaussiedlung der sechziger Jahre steht und telefoniert. Mit einer Reihe heute vielfach bereits recht gefragter Maxis, seit Mitte der Nullerjahre auf Labels wie Bunker, Crème Organization, Panzerkreuz und Snuff Trax erschienen, hat sich Gehm rasch ein außerordentliches Standing verschafft. Nachdem seine bisherigen LPs mehrheitlich eher Minialben waren, geht er mit seinem Album für Solar One Music über die ganze Distanz. Dabei gelingt ihm auf zwölf Tracks der Balanceakt, diesen Mix aus darkem Acid, Chicago House, electroidem Techno und Minimal Wave ebenso entschieden wie kurzweilig zu gestalten, ohne Ethos und Souveränität seiner Underground-Attitude zu beschädigen. Zentrale Motive wie Angstlust, Beklemmungen, Klaustrophobie und sonstige Dunkle Materie werden umstandslos und direkt adressiert. Hin und wieder klingt es so, als ob Gehm seine Roland-Lines mit Ausschnitten aus seinen Lieblingspornos unterlegt, mit „It Feels So“ erreichen Verfahren und Album einen ersten Höhepunkt. Der Mann weiß nicht nur, wie man einen Fuß in die Tür setzt – der steht gleich im Flur.

 


Stream: Andreas GehmBlack Pukee (Album Preview)