KINK & SIERRA SAM My Space (Upon You 070) / KINK & CATZ ´N DOGZ Good Love / Bad Love (Dirty Bird 093)

Diese beiden Kollaborationen von KiNK könnten nicht unterschiedlicher sein. Das mit Catz ‚N Dogz produzierte „Good Love“ und „Bad Love“ sind zwei Versionen desselben Housetracks. In der Zwei-Ton-Bassline, dem kurzen Vocalsample und dem einpeitschenden Groove wird derselbe, fordernde Impuls zur Deckung gebracht. Diese von sich selbst überzeugten, aber doch bescheidenen Stücke wissen genau, wo sie stehen: Mitten auf dem Dancefloor. Das mit dem Belgier Sierra Sam produzierte „My Space“ ist weniger zielgerichtet, es lässt sich ganz in die gluckernden Synthesizer und die discoide Bassline fallen. Die Remixe von Luna City Express, The Black 80s und Pascal Hetzel sind durchschnittlich. Herausragend ist KiNKs eigener „Hardcore Mix“, der mit seinem schweren Breakbeat zugleich mächtig und hochenergetisch, aber auch trippig und weggetreten ist.