DIVERSE 50 Weapons Of Choice # 30-39 (50Weapons)

Es muss ein Jahr rum sein, denn 50Weapons schaut wieder mit einer Compilation zurück: 50 Weapons Of Choice #30-39. Schon erstaunlich, wie schnell ein Label in der Wahrnehmung vom interessanten Nischengucker zum Konsenslabel aufsteigen kann. Der 2012er Jahrgang hatte es in sich, das merkt man beim Durchhören: Dark Sky poltert mit dem grandiosen „Shutter Speed“ zur Eröffnung, ein dunkler Moment zwischen Dubstep und verdichtetem Techno. Die Auswahl bietet einen guten Überblick, vom eher poppigen Thom Yorke mit seinem Projekt Atoms For Peace bis hin zum französischen Newcomer Bambounou. Als Bonus gibt es noch zwei unveröffentlichte Entdeckungen. Datei42 ist ein (noch) unbekanntes Duo aus Berlin, ihr „They Explore Themselves“ ist aber auch gut für die extrovertierten Momente im Leben geeignet. Techno mit Swing. Nochmal Techno bringt dann der Veteran Truncate, sein „Switch“ bollert dem gelungenen Abschluss entgegen. Auf der Vinylversion der Compilation finden sich neben diesen beiden Bonustracks vor allem die bereits vergriffenen Tracks. Aber was macht man eigentlich 2015, wenn Waffe Nummer 50 abgefeuert wurde? Neuer Name oder gleich neues Label?

 


Stream: 50 Weapons50 Weapons of Choice #30-39 (Compilation Preview)