DIVERSE Dystopian 004 (Dystopian 004)

004 – ja, die erste Null deutet auf das Selbstbewusstsein hin, mit dem die Macher von Dystopian ans Werk gehen. Mini-Werkschau. Oder: Ménage-à-trois, aber ohne Zoff. Dafür mit der gemeinsamen Passion für Qualitätstechno: Alex.Do gibt mit seinem ersten veröffentlichten Track „Concrete“ eine Quasi-Bewerbung als „Cleric“-Nachfolger von Recondite ab, dermaßen bleepig-psychedelisch und mit kristallklaren Hi-Hats ist dieses Monster ausgestattet. Rødhåd fährt mit „The Wall“ nicht gegen ebenjene, sondern untermauert seine 4/4-Power in Kombination mit einem Klimax, der einen mit seinen martialischen Chords verrückt macht. Felix K rundet die EP mit dem Achteinhalbminüter „Stone Edge“ ab. Schöne neue, dystopische Welt!