SVENGALISGHOST Vicious Circle EP (L.I.E.S. 022) / STEVE SUMMERS The Outermaze EP (L.I.E.S. 023)

Veröffentlichungen auf L.I.E.S. stellen stets eine Herausforderung dar. Die aktuelle Frühjahrsoffensive von Ron Morelli gibt sich dementsprechend angriffslustig. Marquis Cooper hat als Svengalisghost mit einer markanten Platte auf L.I.E.S. sein Debüt gegeben. Für seine zweite Veröffentlichung verschiebt er die Koordinaten seines Soundentwurfs weiter in Richtung Industrial(isierung): Die drei Originale der „Vicious Circle EP“ sind mehr Techno als House. „High Heel Sleaze“ etwa hat viel von der manischen Lust am Maschinellen, die in Technoklassikern wie „Percolator“ waltet. Jason Letkiewicz gehört zu den produktivsten Kräften der Leftfield-House-Szene und verwaltet entsprechend viele Pseudonyme, Steve Summers ist sein Alias für verschrobene Chicagotracks. Mit Releases für Clone Jack For Daze, Echovolt und der gesuchten „Mode For Love EP“ hat er sich rasch überzeugend positioniert. Die drei neuen Tracks halten diesen Standard, ohne jedoch außerordentlich zu überraschen. Droht hier etwa bereits die Kanonisierung? Wie dem auch sei – es bleibt spannend im Hause L.I.E.S.