VILLALOBOS Baby EP (Raum…musik 085)

Ricardo Villalobos‚ „Baby EP“ verhandelt Stimme und Lied. Beide Tracks erzeugen ambige Räume zwischen Singen und Sprechen und verschiedener Songformen. Beim Titelsong überträgt Villalobos Themen und Vokabular von Soul- und Disco-Songs in einen mehrstimmigen, klassischen Gesang, was wie die Fusion eines Gregorianischen Chorals mit einer Al Green-Nummer wirkt. So werden die Berührungspunkte zwischen religiöser Ehrfurcht und sexueller Hingabe erforscht. „Hansup“ ist aus dem „Hands Up“-Ruf unterschiedlicher Stimmen montiert: Mal entsteht ein Stimmgewirr, mal scheinen die Stimmen aufeinander zu reagieren. So geht es um das Verhältnis von Ausruf und Dialog, von Sprache und Gesang.