DELANO SMITH An Odyssey (Sushitech)

Deep House war durchaus zu erwarten, wenn Delano Smith sich ans Album-Format wagt. Auch die klassizistische Form, die latent jazzigen Untertöne und der in sich versunkene Groove überraschen nicht wirklich. Trotzdem liegen all jene falsch, die behaupten, hier würden nur die Antworten eingelöst, die bereits in der Fragestellung angelegt waren. So bekannt das Motiv wirkt, so virtuos fühlt sich die Umsetzung des programmatischen Titels An Oddyssey an. House ist hier das Bekenntnis zu eleganter Form, Deepness wird gleichgesetzt mit gefühlter Intensität. Die gerade Bassdrum strukturiert fast durchgängig ohne sich allzu sehr in den Vordergrund zu drängen, der Groove wird konstant über die dubbig schleifenden Synthesizer-Schleier erzeugt und das wohltemperierte Rauschen verleiht dem Ganzen die Tiefe und Nachhaltigkeit einer guten Flasche Wein. Deep House für Erwachsene.