STEVE RACHMAD Fruit Of The Room (Wolfskuil 021)

Nomen est omen: Steve Rachmads acidgetränktes „Fruit Of The Room“ auf Darko Essers Wolfskuil-Label erinnert wirklich sehr an einen Neunzigerjahre-Kapuzenpullover auf einem Rave in einer verlassenen Lagerhalle. Solide produziert, ohne angestrengt zu wirken. „Flute Of The Loom“ ist dann durchaus moderner gehalten, mit einer auf- und abwandernden Synthielinie, die ein schönes Motiv abgibt und dem Track zusätzliche Wärme verleiht.