MONOSOUL Ignore The Traffic Lights (Frank Music 999)

Einseitig bespieltes Vinyl weckt natürlich nicht weniger als die Erwartung eines großen, gewissermaßen Rohstoff-Verschwendung rechtfertigenden Hits. Doch man kann aufatmen, denn „Ignore The Traffic Lights“, das 12-Inch-Debüt von Monosoul, fällt in genau diese Kategorie von Track. Ein schwerer Warehouse-Smasher, der mächtig unter Dampf steht und ohne jede Rücksicht Schläge in die Magengrube verteilt. Und wenn dann nach knapp anderthalb Minuten die Hihats voll drängender Intensität beginnen, an der knallig pumpenden Basslinie zu säbeln, verdichtet sich alles zu einem Groove, der einen am Nacken packt und direkt auf den Floor schleift. Wer braucht da noch B-Seiten?