GEORGE FITZGERALD Fernweh/ Hearts (Manmakemusic 01)

Nach dem quasi mysteriösen Nuller-Release, Fitzgeralds so genanntem Refix von Groove Theorys „Tell Me“, nun die erste offizielle Manmakemusic-Veröffentlichung. „Fernweh“ ist ein glückseliger Post-Dubstep-Track, angelegt irgendwo zwischen den Territorien von House und UK-Garage. Für die frühen Morgenstunden. „Hearts“ wiederum beginnt mit zwingender Kickdrum, bricht im ersten Drittel kurz auf zu einem Ecstasy-seligen Augenblick, bevor die Bassdrum wieder die Führung übernimmt, um einen am Ende mit anschwellenden Flächensounds glücklich an den Strand zu spülen. Top Platte.