Where We At

Ginge es um Würfelspiel oder Roulette, würde die Analyse recht einfach ausfallen: Âme haben einfach einen Lauf und bringen uns aus dem Land namens Deepness ständig neue Post. Und wenn sie dazu noch Allianzen schließen, kann da ein eine mehr als schöne Variation entstehen. So auch beim Track „Where We At“, den sich DJs definitiv für die Peaktime vorbehalten werden. Was zum guten Teil an der dunklen Männerstimme a la Shaft liegt, die uns weise Botschaften ins Ohr flüstert. Hypnose auf höchstem Niveau!

TEILEN
Vorheriger ArtikelUnleashed
Nächster ArtikelFrom London With Love