What Makes You Go For It

Nach sechs sexuell nicht eindeutig aufgeladenen Releases besinnt sich das Label des Berliner Berghains auf die explizitere Seite des dort zelebrierten Feierns. Das Dreamteam Prosumer und Murat Tepeli schnitzt aus chicagoesken Beats, über denen sich Arcade- und Depeche Mode-ähnliche Sounds winden, mit vor Geilheit zerfließenden Vocals ein kleines Monster. Short but sweet… Ein absoluter Ohrwurm, den ich mir im Radio wünschen würde und der auch den Floor elektrisiert. Außerdem im Angebot sind zwei starke Solotracks der bepopen. Mehr und länger bitte…