Western Store Edits

Isolée ist ein Original. Rajko Müller macht Musik wie kein zweiter. Weiß man ja. Dieser Tatsache zollte jüngst der 12“-Rückblick auf Playhouse namens „Western Store“ Tribut. Jetzt schiebt das Label noch mal ein joviales Doppelpack mit dem nicht aus der Mode kommenden Wort Edit hinterher. Dixon, die Glimmers, Ricardo Villalobos und Luciano heißen die Auserwählten, die sich über ihre Lieblingsstücke mit Schere und Tesafilm hermachen. Erstaunlich ist, dass die Kandpopaten dabei so sehr nach sich selbst klingen: Die Glimmers rockig mit „Lost“, Luciano und Ricardo verspult und trippig mit „Cité Grande Terre“ bzw. „Djamel Et Jamshpop“, Dixon elegant wie eh und je auf „Bleu“. Selbstredend sind die Stücke höchst bedienerfreundlich auf den Tanzflur zugeschnitten. Sonst würde das alles ja auch überhaupt keinen Sinn machen, nicht wahr? Value for money.

TEILEN
Vorheriger ArtikelRarefied Atmosphere
Nächster ArtikelMusic In The Subway