Were You Dreaming? / Water, Water Everywhere…

Tony Rohr schätzt man dafür, dass seine Tracks zwar durchaus an den großen Floor gerichtet sind, dabei der Dialog mit der Crowd aber immer erhalten bleibt, seine Stücke also nie gigantomanisch werden. Der schönste Track seiner bepopen neuen EPs ist „Scary Lab“ auf der Vorab-Maxi seines im Spätsommer auf Weave Music erscheinenden Debütalbums. Die sehr lässig ausgerollte Nummer ist zu gleichen Teilen durchdringend klar, detroitig soulful und stimmungsvoll scary. Die Tracks auf „Water, Water Everywhere…” für Electric Avenue verfolgen einen ähnlichen Ansatz wie die auf Weave, arbeiten aber eher aus kurzen, angeshuffelten Grooves heraus, die auf den Sounds und Bässen schweben wie auf einem riesigen Plateau.

TEILEN
Vorheriger ArtikelInvisble EP
Nächster ArtikelSpeicher 29