We Are 010

Was für ein Trip. Kroppssprak liefert zwar einen irgendwie typischen Afterhour-Track in VillaLuciano-Tradition, der dann aber doch ganz anders verläuft – in gutem Sinne nervöser, fordernder. Eine endlose Nebelhornfahne weht fast über das gesamte Stück, dazu kommen arrhythmische, seltsame Glas- und Porzellansounds und gestretchtes Gestammel – und das alles funktioniert wunderbar im Club. Oliver Ho alias Raudive treibt’s nicht so spektakulär, ist aber auch origineller als übliche Minimalmeterware.