Warehouse Sessions Volume 2

Mark Stewart überraschte unter seinem Claro Intelecto Alias schon mit der ersten Ausgabe der „Warehouse Sessions“ mit tief dahingleitenden Exkursionen in Electrosounds und schwebende Acpoplines. Im zweiten Teil der Serie, in deren title man wirklich keinen Zusammenhang zum Gebotenen erkennen kann, steuert er aus dem Latenight Koncontent:encoded vor in Richtung Hauptzeit. „Trial&Error“ besticht durch eine randomisiert bouncende Bassline vor geisterhaft auf und abtauchenden Bleeps und Blobs. Eine ähnliche Ästhetik verbindet „Signals“. In einer dunklen Ecke rollt es electropop hinter einem Retrovorhang, der aber dahinter zeigt, dass es eigentlich genau hier in der Jetztzeit spielt.

TEILEN
Vorheriger ArtikelThe Television Saga Remixes
Nächster ArtikelNutshell