Waltz (inkl. Kawabata/Dave Aju Mixes)

Das Klavier ist wieder schwer in Mode. Ob als intellektuelles Zitat in ernsten Tracks oder als Frühneunziger-MDMA-Dusche-revisited auf fröhlichen Housepartys, eigentlich war es nie weg. „Waltz“ von Dflex steckt zumindest in den Neubearbeitungen irgendwo dazwischen. Drumpoet-Boy Kawabata, der sonst als Lexx Discofantasien auslebt, macht unbewusst die Mole People ausfindig, während er einen subtilen Schwinger fertigt, dessen Größe spätestens beim dritten Hören eindeutig wird. Dave Aju wird als Circus-Company-Mann der Stunde seinen Lorbeeren ebenfalls gerecht und zerpflückt das Thema ein wenig konzeptioneller. Mehr Piano, bitte!