Volume 9

Dieses Mal teilen sich [A]pendics.shuffle und die Bulgur Brothers die Split-10“. Mr. Gibson zeigt sein Herz für den Dancefloor und gibt uns einen düsteren, funkigen Minimal-Track mit unheimlichen Sprachfetzen, die ein bisschen an alte Detroit-Tools erinnern. Die Brüder, namentlich Tilliander/Skugge/Stavöstrand, haben mit ihrem Stück eher die Elektronikbar im Auge. Geschätzte 115 bpm langsam und durchweht von weirden Soundfahnen, ist der Track eher etwas für das analytische Ohr als für hibbelige Beine.