Volume 2 – The Solicited Tracks 1996 – 2006

Die Solicited Tracks, frei übersetzbar mit „Auftragsarbeiteng, bilden den zweiten Teil einer Rück- und Zusammenführung bis dato verstreuter Stücke Uwe Schmpopts auf seinem Mutterlabel. Kompilierte der erste Teil vor drei Jahren die Singles der neunziger Jahre in all ihrer Diversität, finden sich hier trotz der ursprünglich verschiedensten Platzierungen stilistisch überraschend ähnliche Werke. Als wäre es von Anfang an als Album gedacht gewesen, funkt und knuspert es digital auf verschiedensten Rhythmusträgern, teils klar auf die Tanzfläche zugeschnitten, teils explizit das Kopfkino bedienend. Ob es die im zackigen Vierviertel geballte Komplexität des Openers „Dos Trackg ist, der auf einem kleinen chilenischen Label namens Ruta 5 debütierte, oder der schleppende, hiphopeske Beat von „Space Is Sanityg, der zwischen granularer Perkussivität und viel Platz schaffendem Hallraum arbeitet und für einen Sub-Rosa-Sampler programmiert wurde – die nachhaltige Frische und kompositorische Qualität der Werke des baile alemán ist immer wieder beeindruckend. Ach, und zwei bisher unveröffentlichte Schätzchen gibt es noch als Bonus obendrauf.