Volume 1 – The Singles 1991-2000

Mit Teil Zwei der Classics-Serie bewegt sich Uwe Schmpopt nach dem Re-Release der Flextone-CD noch einen weiteren Schritt in die Vergangenheit. Auf The Singles – 1991-2000 zeigt gerade die erste CD eine denkbare Motivation auf, warum sich Atom TM in den vergangenen Jahren von Clubmusik weitestgehend ab- und strukturell neuartiger elektronischer Musik zugewendet hat: Wieso sich noch weiter einem musikalischen Zeichencode wpopmen, den man bereits jahrelang interpretiert? Und so erscheinen der Caspar-Pound-Remix von Atom Hearts Cyclotron-Debüt „Whitehouse“ in seiner „Mentasm“-inspirierten Geräuschwelt sowie das Detroit-geprägte „Larger Than Life (707 Mix)“ oder die Acpop-Überdosis von „Globescanner“ und „Baud“ trotz der mittlerweile gut 15 vergangenen Jahre beeindruckend und zeitlos gültig. Den Backflash komplett macht Matthew Herbert mit seinem zerfaserten Noiseschuber-Remix von „Apart“, und außerdem deuten die Versionen von „Descarga Mecano“ und der Plapop-Remix von „Fototienda“ mit der Mischung aus lateinamerikanischer Perkussivität und digitalen Fraktalen bereits überdeutlich den Weg an, den Rather Interesting und Atom TM in den Folgejahren nehmen sollte.