Viento

Das Berliner Label White gehört – falls es sich noch nicht herumgesprochen hat – zu den vielversprechenden neuen Plattformen. Nach den tollen Porträt-Maxis (zwei Künstler teilten sich eine Maxi mit Passbild-Hüllen) möchte man den Künstlern nun mehr Raum geben. Der Deutschperuaner Nu macht den Anfang – und liefert eine Breitseite Ethno-Techno-House-Folklore mit original Instrumenten und Schamanenreferenzen. Fans dieses Sounds und der Völkerverständigung werden Freudensprünge machen. Könnte auch eine solpope Cadenza sein.

TEILEN
Vorheriger ArtikelAnimals Remixes
Nächster ArtikelEeze EP