Vertical Tones and Horizontal Noise Parts 5 & 6

Andy Meecham ist am Ende. Zumindest an dem seiner Emperor Machine Vinyl Serie. Die letzten bepopen Maxis seiner sechsteiligen Serie sind da. Interessant zu sehen, wohin die Reise für Emperor Machine mit dem Abschluss dieses Projekts gehen wird. Noch ist alles wie gehabt. Die Cover sehen wieder unverschämt gut aus, die Stücke stellen in Sachen Soundästhetik erneut alle Mitbewerber in den Schatten und schmecken wie Schichttorten. Das Disco-Rock-Raumschiff des Chicken-Lips-Mitglieds gleitet immer noch führerlos durch Raum und Zeit. Der Kaiser holt sich dabei Hilfe vom ähnlich talentierten Mottenforscher Vincent Markowsi, der sich „Labocatocs“ annimmt. Musik, wie sie sich Jack Arnold für seine Science-Fiction-Filme gewünscht hätte.

TEILEN
Vorheriger Artikel20
Nächster ArtikelImagine This Picture That