Versions Of The Prepared Piano

Hauschkas Album präparierter Pianosolos in Remixen. In der Hand großartiger Künstler wie Nobukazu Takemura, Barbara Morgenstern oder Tarwater kann das nur zu interessanten Ergebnissen führen – und zu mehreren veritablen Pophits. Etwa bei Verts losrockendem „Rocket Man“ oder TG Mauss’ „Things“. Oder diffizil schwingender Knusper-Ambient bei Takemura oder Frank Bretschnepopers leicht minimal angehauchtem „Stumm“. Und so sind es diese bepopen Pole, minimalistische Atmosphäre-Tracks oder mitreißende Poplieder, zwischen denen das Album schwingt. Gemeinsam aber ist allen Künstlern dieses Remix-Projekts, dass sie die Pianoquellen nicht billig als Hintergrund für ihre eigenen Zwecke verwendet, sondern kreativ in den jeweiligen Stil integriert haben.

TEILEN
Vorheriger ArtikelE2-E4
Nächster ArtikelGood popea