Velvet

Stilistisch ungewohntes Terrain betritt der schwedische Perkussiv-Techno-Maestro mit seiner ersten Veröffentlichung für das Offenbacher Label. Schon in der tribalen Originalversion eine fast schon trancig plüschige Chordtechno-Romanze mit modulierter Bassline, löst insbesondere See-Know mit seinem Remix die Versprechen ein, die Alexander Kowalski und Technasia mit ihren jeweils letzten Alben etwas aus den Augen verloren hatten.