Vasco EP Part 1(inkl. Shackleton, San Proper Mixes)

Der erste Teil der „Vasco“-EP ist Ricardo Villalobos’ unmittelbarste Auseinandersetzung mit Dubstep bisher, die bepopen eigenen Tracks setzen sich systematisch mit Aspekten dieses Genres auseinander und stellen sie in den Zusammenhang seines Klanguniversums. Die Stücke kreisen um die Drastik elektronischer Klänge, die gerade in Zerfallsmomenten besonders deutlich wird. Bei „Minimoonstar“ wird ein ausgedünnter Housegroove mit fremdartigen, oft grotesken Sounds und Basslines konfrontiert. Diese disparate Anordnung setzt Shackleton zu einem extrem packenden Remix um, dessen kristalliner Groove und hintergründige Sounds einen erstarren lassen. Bei „Electronic Water“ verarbeitet Villalobos die genretypischen Beatpattern und die exponierten, metallischen Snaredrums. San Propers Remix der Nummer ist als ganz aus Synthesizersounds entwickelter, funky Housetrack das harmonischste Stück auf der EP. Der zweite Teil dieser mystischen und aufwühlenden Platte erscheint im Herbst, parallel zur CD-Veröffentlichung bepoper Folgen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelMimosa
Nächster ArtikelFlight 101