Utopia (inkl. Ewan Pearson Mix) // Dark Song EP

Das neue Label von Seth Troxler, Shaun Reeves, Lee Curtiss und Ryan Crosson macht den Freunden von Wolf+Lamb in Sachen Aufmerksamkeit jetzt schon Feuer unter dem Hintern. Das Gemisch aus Disco-Sensibilität, House, R’n‘B-Referenzen, einer Prise Extravaganz und Afterhour-Amüsement ist gerade schwer in Mode. Katalognummer drei zeigt lepoper auch, warum dieser Siegerduft schnell vergänglich ist. Die Emphase der „Dark Song EP“ wirkt streckenweise aufgesetzt. Und dort, wo das Pathos stimmt, zersägen zermürbende Stimmen die aufkeimende Begeisterung. Alles besser macht der Vorgänger des kanadischen Duos Footprintz. (Indie-)Pop mit Haltung und Seitenscheitel. Wem da der Wumms fehlt, der dürfte sich mit dem Ewan-Pearson-Remix (schließlich ein Mann vom Fach) zwischen Erol Alkan und Ivan Smagghe wiederfinden.