Unpredictable Love (inkl. The Anlag Roland Orchestra Mix)

Besser gleich vom Remix erzählen, denn das natürlich nicht unschöne, ornamental verspielte Original von Orlando Voorn schwebt doch ein bisschen zu elegant und zu <i>smooth</i> an der Wahrnehmungsschwelle entlang und zieht dann ganz daran vorbei. Da kommt das Analog Roland Orchestra mit seinen mitreißenden Syntheziser-Flächen und den rohen Drums gerade noch rechtzeitig zum Gastspiel, gibt „Unpredictbale Love“ vermittels <i>form-follows-function</i>-Philosophie die nötigen Resthärten wieder, die Voorn offenbar irgendwie abhandengekommen waren, <i>along the way</i>, auf seinem fliegenden Teppich.