Universal Mother

Hu Vibrational sind ein Percussion-Trio bestehend aus Adam Rudolph, Hampop Drake und Brahim Fribgane. Produziert werden sie von Carlos Nino, der durch sein Abstract-HipHop-Projekt Ammon Contact bekannt ist. Die elektronischen Anteile, die Nino zu diesem Album beisteuert sind minimal. Eher ist es so, dass die Präzision der handgespielten Rhythmen der Exaktheit programmierter Rhythmen einiges verdankt. Drake und Rudolph kommen aus der besonders wilden Ecke des Free-Jazz um Leute wie Peter Brötzmann und Fred Anderson. Die Musik, die sie als Hu Vibrational machen – und die sie selber Boonghee Music getauft haben – ist zwar auch frei, aber eher in dem Sinne wie afrikanisches Drumming und Chanting immer schon frei von harmonischen Vorgaben war. Repetitive Trance-Rhythmen die gelegentlich mit Bambus-Flöten-Schnörkeln von Joshua Spiegelman verziert werden und sicher hervorragendes Sample-Futter für Leute wie Kenny Dixon jr. und Theo Parrish abgeben. Sehr hypnotischer Stoff.